Behandlung

Behandlung + Preise

Die erste Behandlung beginnt mit einem Gespräch zu Beschwerden, zur Krankheitsgeschichte, eventuellen Unfällen oder Operationen. Danach erfolgt die Untersuchung. Dabei werden, vom Gesamtbild ausgehend, die Hauptstörfelder bis zum Test einzelner Strukturen eingegrenzt. Aus diesem Befund ergibt sich der Aufbau der Behandlung, daraus wiederum der Abstand zum nächsten Termin.

Grundsätzlich gibt es keine festgelegte Anzahl an Behandlungen. Viele Beschwerden können innerhalb von 2-4 Sitzungen behoben werden. Manchmal sind jedoch mehr Einheiten mit größeren Abständen notwendig.

Beachten Sie bitte, dass eine osteopathische Behandlung ohne Vorlage eines entsprechenden Rezeptes leider nicht möglich ist.

Je nachdem, ob Sie privat oder gesetzlich versichert sind, übernimmt Ihre Kasse die Kosten je nach Tarif komplett oder anteilig. Eine Übersicht aller Kassen finden Sie hier.

1 Stunde (Behandlung & Dokumentation) kostet 60,— €.
Eine Kartenzahlung ist leider noch nicht möglich. Sie können entweder bar oder per Rechnung zahlen.

Bringen Sie bitte ein Bettlaken oder Badetuch zur Behandlung mit.

Beachten Sie bitte:

  • Vereinbaren Sie einen neuen Termin, wenn Sie vom Arzt eine Spritze bekommen haben oder eingerenkt worden sind. Ein Abstand von 4-5 Tagen ist sinnvoll.
  • Vereinbaren Sie einen neuen Termin, wenn Sie Fieber haben oder Antibiotika einnehmen müssen.
  • Keine Physiotherapie/Ergotherapie/Logopädie 1-2 Tage vor und nach der osteopathischen Behandlung. Sagen Sie mir bitte bescheid, wenn es nicht anders planbar ist.

Heilpraktikerbehandlungen

Klassische Massagen 15,– €

Darunter versteht man ein passives Bewegen der Haut und Muskeln, um mit verschiedenen Streich- und Knettechniken eine intensive Lockerung, Entspannung und verbesserte Durchblutung zu erreichen.

Manuelle Therapie 15,– €

Je nach Befund werden die betroffenen Gewebe einzeln oder in Kombination mobilisiert. Gelenke erreichen durch Verschieben, Druck oder Zug eine größere Beweglichkeit. Muskeln und Bindegewebe werden mit Dehnungen und Massagetechniken flexibler. Auch für entzündete oder eingeklemmte Nerven gibt es Behandlungsmöglichkeiten.

Lymphdrainage 20,– bis 35,– €

Mit dieser sehr sanften Behandlung werden Schwellungen und „blaue Flecke“, z.B. nach Sportverletzungen verringert.

Krankengymnastik 12,50 €

Viele Beschwerden haben Ihre Ursache in einem Ungleichgewicht persönlicher Leistungsfähigkeit und einmaligen oder wiederkehrenden Belastungen. Oder das Bewegungsmuster ist zur Lösung der Aufgabe nicht optimal.

Der erstellte Befund gibt vor, welche Übungen zur Verbesserung von Kraft, Beweglichkeit, Gleichgewicht und Koordination für Sie die Richtigen sind.

Kinesiotape

Die bunten Pflaster helfen Bewegungen zu stabilisieren. Gelenke und Muskeln werden in der Bewegung sanft gestützt und geführt. Dadurch müssen sie nicht ständig „auf dem Sprung“ sein und die Spannung kann sich normalisieren.

kleines Tape (1 einfaches/Y-Tape): 7,50 €
mittleres Tape (2-3 einfache + 1 Y-Tape): 15,– €
Lymph-Tape: 35,– €

Reflexzonentherapie 20,– €

Ein Spinalnervenpaar versorgt sämtliches Gewebe des entsprechenden Körpersegmentes. So zeigen sich Funktionsstörungen der Organe als Gewebeveränderungen von Haut, Unterhaut und Muskeln auf dem Rücken.

Die Therapieformen Segmentmassage, Bindegewebsmassage, Faszientechniken oder Zentrifugalmassage wirken gezielt über diesen bekannten Weg zurück, um eine erhöhte Durchblutung des entsprechenden Organs und Entspannung des Rückens zu erreichen.

Schröpfen 30,– €

Bei dieser sehr alten Behandlungsmethode wird mit Saugglocken oder Gläsern ein Unterdruck erzeugt. Die Haut und tiefere Gewebeschichten werden in das Glas gesogen. Dort ist für das Gewebe „mehr Platz“. Schichten „lösen“ sich voneinander und werden wieder verschiebbar.

Die Muskelfasern werden lockerer und es kommt zu einer intensiven Durchblutung in diesem Bereich.